Trockene Haut

Wie erkenne ich trockene Haut?

  • Das Erscheinungsbild der trockenen Haut ist fahl, mĂĽde und oft glanzlos.
  • Sie kann zu Irritationen und Rötungen neigen und fĂĽhlt sich oft rau und schuppig an. 
  • Unangenehmes SpannungsgefĂĽhl

 

GrĂĽnde fĂĽr eine trockene Haut:

  • Störung der Hautbarriereschicht
  • Genetische Neigung zu trockener Haut, psychische Belastungen
  • Trockene Heizungsluft, zu heiĂźes oder häufiges Baden oder Duschen 
  • Waschaktive Substanzen wie Tenside , z.B. in Waschlotionen und Duschgelen 
  • Verlust von hauteigenen wasserbindenden Feuchtigkeitsfaktoren in der Haut (NMF = Natural Moisturizing Factor)
  • Klimatische Bedingungen wie z.B. Hitze, Kälte, niedrige Luftfeuchtigkeit, Wind, Sonne
  • Innere Faktoren wie z.B. Stress, altersbedingte Hautalterung, hormonelle Veränderungen, FlĂĽssigkeitsmangel, genetische Disposition 

 

Welche Pflege benötigt trockene Haut: 

  • Reinigung mit milden Produkten wie z.B. Reinigungsmilch, Reinigungsöle oder auch milde rĂĽckfettende Lotionen
  • Mildes Gesichtswasser mit Feuchtigkeitsfaktoren ohne Alkohol
  • Serum mit einem Komplex aus NMF-Substanzen (z.B. Glycerin, Urea, Hyaluronsäure) zum Ausgleich des Feuchtigkeitsverlustes
  • Ausgleich und Wiederherstellung der Hautbarriereschicht mit pflegenden Substanzen und Ă–len wie z.B. Avocadoöl, Sheabutter, hautidentischen Ceramiden